30 Tage Challenges

Change your ways before your ways change you.

Inspiriert von Leo BabautaAndrew Perlot und Steve Pavlina hab ich mich entschlossen, im Jahr 2013 mit unterschiedlichen 30-Tage Herausforderungen zu spielen.

http://30days2awesome.wordpress.com/about/

„It is not what we get, but who we become, what we contribute, that gives meaning to our lives.“ ~ Tony Robbins

„We must all suffer from one of two pains: the pain of discipline or the pain of regret. The difference is discipline weighs ounces while regret weighs tons.“ ~Jim Rohn

„True discipline is really just self-remembering; no forcing or fighting is necessary.“ ~ Charles Eisenstein

„If love is the heart of the person, discipline is the skeleton, giving a person form and protection.“ ~ Henry Cloud & John Townsend

Ich habe also für das Jahr 2013 vor, 24 verschiedene 30 Tage Herausforderungen an mich selbst zu stellen. Ich bin noch auf der Suche nach weiteren Herausforderungen, aber hier mal der Brainstorm von heute.

Für 30 Tage werde ich

  • täglich für mindestens eine Stunde Ashtanga Yoga Asanas praktizieren
  • am Boden schlafen, ohne Polster
  • jeden Tag mindestens 4km laufen
  • 15 min täglich für Selbstliebe verwenden
  • ein Tagebuch schreiben
  • eine Mono-Frucht-Insel besuchen
  • 50 Seiten lesen
  • jeden Tag für 30 min meditieren
  • max 5 min täglich auf Facebook verbringen
  • nach 16:00 nichts mehr essen
  • mich nicht beschweren, weder über mich selbst noch über andere
  • keine negativen Gedanken denken
  • horizontal im Bett sein (ohne Laptop oder Licht) für 10 Stunden pro Tag
  • 30 min in die Verbesserung meiner Sehkraft investieren
  • mich nicht hinsetzen
  • täglich einen Song mit der Ukulele aufnehmen
  • täglich ein Youtube Video aufnehmen
  • täglich für 30 min tanzen
  • das Insanity Workout machen
  • keinen Sex haben (inklusive Selbst-Sex)
  • jeden Abend rausgehen und etwas Neues machen
  • 10 min täglich am Spagat arbeiten
  • meine Träume notieren um wieder Klarträume anzuregen
  • mich 10 min in Dankbarkeit üben
  • mich in Kindness gegenüber allen üben

Vorschläge für interessante und sinnvolle Herausforderungen werden sehr gerne entgegengenommen. Viele der klassischen Challenges (z.B. nicht mehr rauchen, nicht trinken, regelmäßig Sport machen, Ernährung ändern) fallen bei mir ja schon mal weg🙂

http://30days2awesome.wordpress.com/about/

4 Antworten zu “30 Tage Challenges

  1. Super! Also viele dieser Challenges würden bei mir auch auf eine Listen kommen. Ist spannend zu sehen, wie viele Ähnlichkeiten es gibt.

    Ich hab mir auch überlegt dass ich, wenn ich dann mal in Wien wohne, auch nur am Boden schlafe.

    Ich freue mich schon auf deine Berichte!🙂

  2. sandra.wohlschlaegl@gmail.com

    täglich 15 Minuten Bibel lesen

  3. Hallo Olivia,
    Ich habe schon lange nix mehr von Dir gelesen. Bist du noch dabei, oder hat sich etwas in Deinem Leben verändert? Du hast so tolle und motivierende Texte verfasst, vielleicht brauchst Auch Du mal ein bißchen Motivation? Wäre schön wieder von Dir zu hören.
    Gruß Tom

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s